Gesunder Schlaf

Voraussetzung für ein gesundes Leben

Gesunder Schlaf ist die Voraussetzung für ein gesundes Leben. Wer nachts nicht ausreichend und gut schläft, ist morgens nicht nur nicht ausgeschlafen, sondern riskiert auf Dauer auch seine Gesundheit.

Was ist Schlaf?

Schlaf ist ein Zustand, der durch eine sehr geringe körperliche Aktivität und eine kaum vorhandene Wahrnehmung der Umwelt gekennzeichnet ist. Er setzt sich aus zwei deutlich zu unterscheidenden Zustandsformen zusammen:

  • Non-REM-Schlaf (non rapid eye movement - Schlaf): Schlafphase ohne schnelle Augenbewegungen
  • REM-Schlaf: gekennzeichnet durch schnelle Augenbewegungen

Während einer Nacht durchlebt ein Mensch vier bis fünf Zyklen festgelegter Schlafphasen. Beginnend mit dem Leichtschlaf führen diese Phasen bis zum Tiefschlaf und anschließend zum Traumschlaf. Im Tiefschlaf werden die Wachstumshormone ausgeschüttet. Dies ist die Regenerationphase für den Körper.

Schema: Gesunder Schlaf
Schema: Gesunder Schlaf
Schema: Krankmachender Schlaf
Schema: Krankmachender Schlaf

Während des REM-Schlafes hingegen, finden die nächtlichen Träume statt. Manche Wissenschaftler vermuten, dass zwischen dem Bewegungsmuster der Augen und der im Traum gesehenen Bilder ein Zusammenhang besteht.

Neues aus der Praxis

25. Oktober 2017

Stellenangebot: Kollegin gesucht

Wir suchen zum 1. Januar 2018 eine nette, kompetente und teamfähige Kollegin für den...Lesen Sie mehr...


Patientenlexikon

Der menschliche Kiefer

Mit Hilfe des Kiefergelenks und der Kaumuskulatur können wir unseren Unterkiefer bewegen...

Erfahren Sie mehr