Zahnarzt-Praxis E. Schülke-Rarei, Paderborn

Füllungstherapie: Amalgam

Amalgam (Silberamalgam) ist eine Mischung aus etwa 50% Quecksilber, ca. 35% Silber und geringeren Anteilen an Kupfer und Zinn. Der Zahnfüllstoff Amalgam sorgt noch immer für Verwirrung, da Studien oftmals unterschiedliche Erkenntnisse über eine mögliche Gesundheitsgefährdung oder den bedenkenlosen Einsatz von Amalgam liefern. Wir müssen ausgebohrtes Amalgam z.B. als Sondermüll behandeln und es nach Vorschrift entsorgen. Daher verwenden wir Amalgam nur auf ausdrücklichen Wunsch und mit einer gewissen Skepsis. Wir bieten Ihnen jedoch zahlreiche Alternativen und beraten Sie zum Thema "Amalgan" zuvor eingehend.

Neues aus der Praxis

14. August 2017

Zahnärztliches Kinderuntersuchungsheft

In dem so genannten "Gelben Heft" werden im Rahmen der Gesetzlichen...Lesen Sie mehr...


Patientenlexikon

Kinder beim Zahnarzt

Für eine Kinderbehandlung lassen wir uns besonders viel Zeit. Auf spielerische Art und Weise lernt...

Erfahren Sie mehr