Fluoridierung Ihrer Zähne

Als Maßnahme der Kariesprophylaxe

Sogenannte Fluoride werden über Speisesalz, fluoridhaltige Zahnpasta, Fluoridtabletten, Fluoridspülungen, -gele und -lacke in die Mundhöhle eingebracht. Die Fluoridanwendung ist eine wichtige kariesprophylaktische Maßnahme.

Bild Paderborner Zahnarztpraxis Schülke-Rarei

Man geht heute davon aus, dass der Kariesrückgang bei Kindern und Jugendlichen in erster Linie auf den breiten Einsatz von Fluoriden zurückgeführt werden kann. In unserer Zahnarztpraxis kommen Fluoridlacke und -gele zum Einsatz. Sie werden, meist zweimal jährlich, auf die Zahnoberflächen aufgetragen.

Neues aus der Praxis

14. August 2017

Zahnärztliches Kinderuntersuchungsheft

In dem so genannten "Gelben Heft" werden im Rahmen der Gesetzlichen...Lesen Sie mehr...


Patientenlexikon

Kinder beim Zahnarzt

Für eine Kinderbehandlung lassen wir uns besonders viel Zeit. Auf spielerische Art und Weise lernt...

Erfahren Sie mehr