Zahnästhetik: Veneers

Hauchdünne Keramikschalen für Ihre Zähne

Veneers (englisch für "verhüllen" oder "verdecken") sind hauchdünne und lichtdurchlässige Keramikschalen (Facetten). Sie werden mit Spezialkleber auf die Zahnoberfläche - vor allem von Frontzähnen - aufgebracht und überdecken so kleine ästhetische Fehler wie z.B. Verfärbungen.

Behandlungsablauf "Veneer"

Dazu wird die Oberfläche des betroffenen Zahnes zuvor angeschliffen. Veneers überdecken kleine Schönheitsfehler, wie z.B. Verfärbungen, Fehlstellungen und kleine Frakturen. Der Vorteil ist, dass nicht der ganze Zahn beschliffen und überkront werden muss. Veneers sind eine unsichtbare, anspruchsvolle und schonende "Maske" für den Zahn, mit der man auch die Zahnform ändern kann und Zahnlücken (Diastema) schließen kann.

Neues aus der Praxis

25. Oktober 2017

Stellenangebot: Kollegin gesucht

Wir suchen zum 1. Januar 2018 eine nette, kompetente und teamfähige Kollegin für den...Lesen Sie mehr...


Patientenlexikon

Individualprophylaxe

Die Prophylaxe (Vorsorge) so einfach wie angenehm für Sie. Die Behandlungen werden ohne Betäubung durchgeführt.

Erfahren Sie mehr