Neues aus der Zahnarztpraxis Agnes Schülke

12. September 2014

Für Krebserkrankte Patienten


Bild Elisabeth Schülke-Rarei

Informationen der Bundeszahnärztekammer für Krebserkrankte Patienten

Chemotherapie

Patienten sollen besonders die Mundpflege beachten. Bei Erbrechen soll der Mund sorgfältig ausgespült werden. Wunde oder brennende Stellen können mit Salben oder Sprays behandelt werden. Auf saure, scharfe und grobkörnige Kost sowie Alkohol und Rauchen soll verzichtet werden.

Kopf-Hals-Bestrahlungen
... führen zu vorübergehenden Entzündungen der Mundschleimhaut und Problemen mit den Speicheldrüsen (trockener Mund). Daher sollen Zahnprobleme und Entzündungen vor den Bestrahlungen behoben werden. Während der Therapie können Strahlenschutzschienen zum Abdecken von Zähnen und Zahnfleisch genutzt werden.

Bisphosphonate
... greifen in den Knochenstoffwechsel ein und werden bei Brustkrebspatienten mit Knochenmetastasen angewendet. Dabei steigt das Risiko für ungewöhnliche Schäden am Kieferknochen ("Kiefernekrosen") Wichtig ist, dass noch vor der geplanten Bisphosphonat-Einnahme die Zähne, das Zahnfleisch und der getragene Zahnersatz geprüft und in Ordnung gebracht werden. Zahnentfernungen sollen unbedingt vorher durchgeführt werden.

Wir beraten Sie umfassend, detailliert und persönlich!
Bitte kontaktieren Sie uns.


Neues aus der Praxis

02. März 2018

Zähneputzen mit KAI

Infografik Zähneputzen mit Kai

Die richtige Putztechnik – kinderleicht Wichtig ist, dass Kinder von vornherein die...Lesen Sie mehr...


Patientenlexikon

Zahnersatz aus Vollkeramik

Die vollkeramische Restauration (Kronen, Brücken) wird mit bewusstem Verzicht auf ein metallisches Gerüst...

Erfahren Sie mehr