Zahnarzt-Praxis Agnes Schülke, Paderborn

Füllungstherapie: Amalgam

Amalgam (Silberamalgam) ist eine Mischung aus etwa 50% Quecksilber, ca. 35% Silber und geringeren Anteilen an Kupfer und Zinn. Der Zahnfüllstoff Amalgam sorgt noch immer für Verwirrung, da Studien oftmals unterschiedliche Erkenntnisse über eine mögliche Gesundheitsgefährdung oder den bedenkenlosen Einsatz von Amalgam liefern. Wir müssen ausgebohrtes Amalgam z.B. als Sondermüll behandeln und es nach Vorschrift entsorgen. Daher verwenden wir Amalgam nur auf ausdrücklichen Wunsch und mit einer gewissen Skepsis. Wir bieten Ihnen jedoch zahlreiche Alternativen und beraten Sie zum Thema "Amalgan" zuvor eingehend.

Neues aus der Praxis

02. März 2018

Zähneputzen mit KAI

Infografik Zähneputzen mit Kai

Die richtige Putztechnik – kinderleicht Wichtig ist, dass Kinder von vornherein die...Lesen Sie mehr...


Patientenlexikon

Implantate

Unter Implantaten versteht man stiftartige Metall- oder Keramikelemente, die man in den Knochen einsetzt...

Erfahren Sie mehr